Uni-Gremien

StuPa

Das Studierendenparlament, StuPa, entscheidet laut Hochschulgesetz in "grundsätzlichen Angelegenheiten" der Studierendenschaft. Zu diesen grundsätzlichen Angelegenheiten gehört:

  • die Verfassung von Stellungnahmen zu hochschul- und bildungspolitischen Themen
  • die Wahl des AStA, der die laufenden Geschäfte der Studierendenschaft führt
  • die Entscheidung über die Verwendung der Finanzmittel der Studierendenschaft
  • die Verabschiedung des Haushaltplanes
  • die Wahl der studentischen Mitglieder im Verwaltungsrat des Studentenwerks Schleswig-Holstein
  • die Entscheidung über Finanzanträge und größere Einzelausgaben
  • die Beschlussfassung und Änderung von Satzungen und Ordnungen der Studierendenschaft
  • die Einrichtung und Änderung von Fachschaften
  • die Einberufung von Vollversammlungen
  • die Wahl von StuPa-Beauftragten


Zur Erledigung seiner Aufgaben wählt das StuPa Ausschüsse, die Entscheidungen vorbereiten, und ein Präsidium, das die Sitzungen leitet und das StuPa nach außen vertritt. Das StuPa tagt einmal pro Vorlesungsmonat, in dringenden Fällen auch häufiger. Bei den Sitzungen sind alle Mitglieder der CAU redeberechtigt.

(Quelle: http://www.stupa.uni-kiel.de/)

AStA

Jedes Jahr wählen alle Studierenden der CAU das Studierendenparlament, kurz „StuPa“. Das StuPa entscheidet über die grundsätzlichen Angelegenheiten der Studierendenschaft. 

Der AStA ist das ausführende Organ der Studierendenschaft und wird vom Studierendenparlament gewählt und kontrolliert. 'AStA' ist die Abkürzung für „Allgemeiner Studierendenausschuss“. Der AStA führt die laufenden Geschäfte der Studierendenschaft, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts (ohne Gebietshoheit, falls es jemand genau wissen möchte).

Der AStA besteht aus einzelnen Referaten, die jeweils einen Fachbereich betreuen. Was genau diese Referate tun, erfahrt ihr auf deren jeweiligen Seiten. Der AStA gliedert sich derzeit in 13 Referate und den Vorstand. Manche Aufgabenbereiche sind im Hochschulgesetz Schleswig-Holsteins verankert und müssen Teil des AStA sein, andere sind hingegen von der jeweiligen Koalition abhängig und können sich im Zuständigkeitsbereich wie auch im Namen verändern.

(Quelle: http://www.asta.uni-kiel.de/de/überuns.html)

FVK

Derzeit gibt es an der CAU rund 40 Fachschaften. Um diese alle zu koordinieren gibt es die Fachschaftsreferenten. Diese werden jedes Jahr von den Fachschaftlern vor dem jährlichen Ehrenamtsfest gewählt.

Die FVK (Fachschaftsvertreterkonferenz) ist eine monatlich im Semester tagende Versammlung der Fachschaftsvertretungen, die über aktuelle Dinge an der Uni diskutiert und informiert. Neben der Leitung der FVKen übernimmt das Fachschaftsreferat des AStA vor allem Dienstleistungsaufgaben und dient als Sprachrohr der Fachschaften. Zum Beispiel leiten wir die neuesten Informationen zum Thema Studium weiter, beantworten Fragen oder helfen bei der Einrichtung von Infrastruktur für die Fachschaften.

(Quelle: https://www.fvk.uni-kiel.de/de/FVK.html)