Tipps für Studieninteressierte und Erstsemester

Hier finden alle, die an einem Studium der Lateinischen oder Griechischen Philologie interessiert sind, oder bald ihr Studium beginnen ein paar Tipps.

Social Media

Speziell für alle Erstsemester eines Jahrgangs gibt es jeweils eine Facebook-Gruppe. Dort erfahrt ihr dann auch nochmal alle wichtigen Infos und könnt euch mit uns und euren künftigen Kommilitonen austauschen. 
Daneben gibt es noch eine allgemeine FB-Gruppe und unsere Instagram-Seite fs_klassphil

Studieninformationstage

Einmal im Jahr, meist Ende März, könnt ihr euch über das Fächerangebot an unserer Universität informieren. An drei Tagen halten Dozenten aus vielen Fachbereichen Vorträge, in denen sie den Aufbau des Studiums erläutern und grundsätzliche Fragen hinsichtlich eines Studiums in ihrem Fach klären. So auch in unseren Fächern Griechisch und Latein.

Außerdem sind im Foyer des Audimax Informationsstände von Fachschaften und anderen Organisationen (International Center, BAföG-Amt, Stipendien etc.) aufgebaut. Auch wir stehen euch drei Tage lang Rede und Antwort auf Fragen, die ihr den Dozenten vielleicht nicht stellen mögt oder die sie nicht beantworten konnten.

Die Uni informiert euch hier über die Vortragspläne, -orte und alle weitere Informationen, die ihr benötigt.

Ersti-Tag

Jedes Jahr in der Woche vor Vorlesungsbeginn veranstalten wir einen Ersti-Tag. Dieses Jahr findet er am 17.10. statt. Wir starten mit einem Brunch um 12 Uhr in R. 501 in der Leibnizstraße 8. Was genau euch erwartet, erfahrt ihr hier

Falls ihr Fragen habt, kontaktiert uns einfach!

Wichtige Abkürzungen

ABG - Am botanischen Garten

CAP - Christian-Albrechts-Platz (CAP2 - Audimax)

c.t. - "cum tempore": Die Veranstaltung fängt nicht pünktlich zur vollen Stunde an, sondern eine Viertelstunde später

DNP - Der Neue Pauly (Nachschlagewerk für das Klassische Altertum)

FB - übliche Abkürzung für Fachbibliothek

IPN - Institut für Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (in der OS62)

JMS - Johanna-Mestorf-Straße (Sitz der Klassischen Archäologen)

LP/CP - Leistungspunkte/Credit Points

LS - Leibnizstraße (LS8 - Leibnizstraße 8)

NM/BS - Neuer Menge/Burkard-Schauer - ausführliches Nachschlagewerk zur lateinischen Grammatik

OLAT - Online Learning And Training (Plattform zum Anmelden für Kurse oder für Online-Lerngruppen)

OHP - Otto-Hahn-Platz

OS75 - Olshausenstraße 75 (Seminar- und Hörsaalgebäude)

RBH/RHH - Rubenbauer-Hofmann(-Heine) - Nachschlagewerk zur lateinischen Grammatik

SWS - Semesterwochenstunden

s.t. - "sine tempore": Die Veranstaltung fängt pünktlich zur vollen Stunde an

UB - übliche Abkürzung für die Uni-Bibliothek

WBG - Wissenschaftliche Buchgesellschaft

ZfL - Zentrum für Lehrerbildung

ZfS - Zentrum für Schlüsselqualifikationen

Wie erstelle ich meinen Stundenplan?

Das geht gut unter: www.univis.uni-kiel.de
Dort findet ihr ein Vorlesungsverzeichnis und könnt dort direkt euren Stundenplan erstellen.
Für das 1. Semester sind folgende Kurse vorgesehen:

Lateinische Philologie:

I. Vorlesung zur römischen Literatur (1 oder 2 SWS)

II. Einführung in die lateinische Sprache:
Grundkurs Grammatik (3SWS) und
Grundkurs Lektüre (2 SWS)

III. Einführung in die lateinische Philologie (2 SWS)

freiwillig, aber dennoch empfohlen - die Tutorien zum Grundkurs Grammatik

Außerdem werden viele von euch das Graecum nachholen müssen und einige auch das große Latinum.

Wie erstellt man einen Stundenplan im UnivIS?

(Bilder anklicken für größere Version)

Dazu geht ihr dort zunächst auf den Button „Vorlesungsverzeichnis“, klickt euch über
„Philosophische Fakultät“,
„Fachwissenschaftliches Lehrangebot“,
„Griechisch/ Latein/ Mittel- und Neulatein“
zu der Übersicht über die unterschiedlichen Veranstaltungsarten (Griechische und Lateinische Philologie) in unserem Institut.

1

2
3
4
5

Für euch sind dort erst einmal nur die Vorlesung, die Einführungsveranstaltung und die Übung interessant.

6

Klickt auf einen dieser Buttons und macht bei euren Wunschkursen ein Häkchen. Drückt dann auf „Auswahl zur Sammlung hinzufügen“.

7

Sind eure gewünschten Kurse markiert, geht nicht auf „Zurück“ (im Internet Explorer), sondern geht oben in der Übersicht auf „Griechische und Lateinische Philologie“. So kommt ihr wieder auf die Übersichtsseite zurück.

8

Habt ihr auf diese Weise alle eure Kurse gewählt, geht auf „Sammlung/ Stundenplan“.

9

Nun wird eure Sammlung angezeigt. Den Stundenplan selbst könnt ihr euch links anzeigen lassen.

10

Habt ihr Doppelbelegungen (einen Kurs mehrmals oder eine zeitliche Überschneidung), geht zurück auf die Sammlung, macht Häkchen bei den Kursen, die ihr doch aussieben wollt, und klickt auf „Auswahl aus der Sammlung löschen“.

Habt ihr keine Doppelbelegungen, klickt im Stundenplan auf „Zeitangaben“ und „Sondertermine“ und anschließend auf „PDF Querformat“. Nun könnt ihr euch euren Stundenplan in übersichtlicher Form speichern und ausdrucken.

11

Für Kurse und Seminare in Latein und Griechisch sowie für die Latinums- und Graecumskurse müsst ihr euch auf OLAT anmelden.